www.mumnet.com

50 Jahre Landesgesellschaft in Griechenland

Jubiläum für Militzer & Münch in Athen

Am 1. Oktober 1970 hat Militzer & Münch die Landesgesellschaft in Griechenland gegründet. In dem Land aktiv ist das Unternehmen sogar seit fast 70 Jahren – denn schon in den 1950ern entstand das erste Auslandsbüro in Athen.

Wäre die aktuelle Zeit nicht bestimmt von der COVID-19-Pandemie und den entsprechenden Kontaktbeschränkungen, hätte das Unternehmen dieses Jahr einige Anlässe zum Feiern: Im Frühling wurde Militzer & Münch 140 Jahre alt, im Oktober jährte sich die Gründung der Landesgesellschaft in Griechenland zum 50. Mal.

Griechenland war der Ort, an dem Militzer & Münch das erste Auslandsbüro bezog: Schon in den 1950ern – also vor fast 70 Jahren – verfügte das Unternehmen über eigene Räumlichkeiten in Athen. Bis 1970 folgten weitere Büros in den wichtigen Hafenstädten Thessaloniki und Volos. Bereits damals bot das Team von Griechenland aus zahlreiche Import- und Exportdienstleistungen per Land, Luft und See sowie Zoll- und Lagerservices an. Dazu gehörten zum Beispiel Bahnsammeltransporte von Deutschland nach Athen.

Einer der jüngeren Meilensteine der Landesgesellschaft: Ende 2018 hat Militzer & Münch in Griechenland ein neues Distributionszentrum bezogen und damit verschiedene Lager am Standort Aspropyrgos bei Athen zusammengelegt. Neben Aspropyrgos ist das Unternehmen in Griechenland auch weiterhin am zweiten Standort, in Thessaloniki, tätig.

Um über unsere Meilensteine und Neuigkeiten auf dem Laufenden zu bleiben, vernetzen Sie sich gern mit uns auf LinkedIn.

Fassade des ersten Auslandsbüros von Militzer & Münch in Athen in den 1950er Jahren